Wer kann Kindergeld erhalten?

Kindergeld können erhalten:

Mütter und Väter   

                                                                                  Adoptiveltern                                                                                                                           Stiefmütter und Stiefväter   

Großeltern, die das Enkelkind aufgenommen haben                                 

Pflegeeltern, wenn das Kind wie ein eigenens Kind zur Familie gehört und sein Unterhalt zu einem nicht unwesentlichem Teil von ihnen finanziert wird, ein Obhutsverhälnis zu den leiblichen Eltern darf nicht bestehen.

Nach der Geburt Ihres Kindes müssen Sie bei der Familienkasse des Arbeitsamtes einen schriftlichen Antrag auf Kindergeld stellen. Hierfür gibt es bei der Familienkasse Vordrucke. Sie müssen lediglich die Geburtsurkunde vorlegen.

Das Kindergeld wird monatlich ausgezahlt. Die Familienkasse überweist es auf Ihr Konto. Wenn Sie keine Kontoangaben machen wollen oder können, erhalten Sie durch die Post eine Zahlungsanweisung. Diese können Sie sich innerhalb eines Monats bei jedem Postamt bar auszahlen lassen. Eine Auszahlung durch den Geldbriefträger ist ebenfalls möglich, wenn Sie einen trifftigen Grund hierfür angeben .

Sie brauchen bis ihr Kind 18 Jahre alt ist, keinen weiteren Antrag mehr zu stellen. Danach besteht ein Anspruch auf Kindergeld nur unter bestimmten Voraussetzungen. Stellen Sie diesen schon einige Monate vorher. Danach müssen Sie jedes Jahr einen neuen Antrag stellen

 

 

Impressum