Früher kannte man diese Muskelerkrankung als "Feiertagskrankheit"

Der Kreuzverschlag trat vorweigend dann auf, wenn Arbeitspferde einen Tag bei normaler Fütterung im Stall verbracht hatten und dann wieder ihre Arbeit aufgenommen hatten. Die Erkrankung beruht auf einer Übersäuerung der Muskulatur. Sie zeigt sich meist kurz nach Arbeitsanfang. Das Tier schwitzt, hat schmerzen, die Kruppen und Lendenmuskulatur versteift sich. Sie müssen das Pferd unbedingt warm halten und es so wenig wie möglich bewegen bis der herbeigerufene Tierarzt eintrifft.

Impressum