Wann erscheinen die Milchzähne

Mit ca 6 Monaten fängt der Säugling an zu zahnen. Der erste Zahn bricht durch. Meistens ist es einer der oberen Schneidezähne. Danach kommen die unteren vorderen Schneidezähne. Bis zum zweitem Lebensjahr sind alle Schneidezähne des Ober und Unterkiefers durchgebrochen.

Danach kommen die Backen und die Eckzähne. Zwischen dem 20. und 30. Lebensmonat sind die Milchzähne komplett.

Das vollständige Milchgebiß besteht aus 20 Zähnen.

Da das Zahnen weh tut, kann Ihr Kind darauf mit Weinen und Unruhe reagieren. Schmerzstillende Pasten, die mit dem Finger leicht in das Zahnfleisch massiert werden, können dem Kind Linderung verschaffen. Auch Beißringe oder harte Brotkrusten , auf denen das Kind kauen kann, helfen den Zähnen, leichter durchzubrechen.

Für die gesunde Entwicklung der Zähnchen helfen Fluoridtabletten, vor allem zur Kariesvorsorge. Dieses wird der Kinderarzt meist empfehlen.

Beginnen Sie so früh wie möglich mit der Zahnpflege Ihres Kindes. Wichtig ist das putzen schon vom erstem Zähnchen an um der Karies vorzubeugen.

Impressum