Durch Schreien veständingt sich der Säugling mit seinem Umfeld

Aus der Art des Schreiens, welches auch der Kräftigung von Herz, Lunge und Muskeln dient, werden die Eltern mit etwas Aufmerksamkeit und Erfahrung bald erkennen, welche Ursachen es hat, daß das Baby schreit. Die häufigst Ursache ist, daß die Kinder Hunger haben. Es klingt anders, wenn der Säugling sich absolut nicht wohl fühlt, etwa bei nassen, vollen Windeln, die zu lange nicht gewechselt wurden, oder bei zu grellem Licht, bei Hitze und bei Kälte. Schreit das Kind vor Schmerzen, klingt das viel mehr jaämmerlich. Als fUrsache kommen vor allem Blähungen oder Erkrankungen im Bauchraum vor. Dies erkennen Sie, wenn das Baby die Beinchen hochzieht.

Auch fieberhafte Infektionskrankheiten und Verletzungen kommen natürlich in Frage. Wenn das Kind nicht bald wieder beruhigt werden kann und die Eltern die Ursachen seiner Schmerzen nicht erkennt, konsultiert man am besten natürlich den Kinderarzt. Er steht Ihnen und Ihrem Baby jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Besuchen Sie ihn lieber einmal zu viel, wie zu wenig.

Impressum